Rückentraining - sanft und effektiv


Dienstag 
18:45 Uhr - 20:15 Uhr


Turnhalle Josefstraße 51143 Köln Porz


Volkskrankheit Nr.1: Rückenschmerzen


Der Nacken spannt, im Nierenbereich wird jede Bewegung von unangenehmen Stichen begleitet, manchmal zieht oder drückt es in der Wirbelsäule: Der Rücken hat viele Möglichkeiten, durch Schmerzen auf sich aufmerksam zu machen. Oft sind die Beschwerden nur vorübergehend und verschwinden so schnell wie sie gekommen sind.


Doch jedes 1. Rückenleiden wird mit der Zeit chronisch. Das heißt: die Schmerzattacken dauern länger als drei Monate. In der heutigen Zeit sind primär Bewegungsmangel und einseitige Dauerbelastungen, wie langes und falsches Sitzen oder Stehen die Ursachen für diese Probleme. Auch falsche Ernährung und psychische Belastung können diese Leiden begründen.


Für alle aber gilt: Rückenschmerzen ist ein Signal, besser mit sich und seinem Körper umzugehen. Zu einem gesunden Rücken gehört eine gut entwickelte Muskulatur, die die Wirbels&aouml;ule wie ein Korsett stützt. Muskulatur, die nicht gefordert wird, verkümmert. Verspannungen oder Verhärtungen im Rücken- und Schulterbereich signalisieren deshalb auch, dass Rücken-, Bauch- und Gesäßmuskeln die Belastungen der Wirbelsäule nicht ausreichend tragen können. Haben Sie auch Probleme mit Ihrem Rücken? Eine gezielte Wirbelsäulen-Gymnastik kann hier Abhilfe schaffen!


Diese Kurse, unter der Leitung von speziell ausgebildeten Übungsleiterinnen, erfreuen sich in unserem Verein besonders großer Beliebtheit. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.




Rückentraining - sanft und effektiv


Dienstag 
18:45 Uhr - 20:15 Uhr


Turnhalle Josefstraße 51143 Köln Porz


Volkskrankheit Nr.1: Rückenschmerzen


Der Nacken spannt, im Nierenbereich wird jede Bewegung von unangenehmen Stichen begleitet, manchmal zieht oder drückt es in der Wirbelsäule: Der Rücken hat viele Möglichkeiten, durch Schmerzen auf sich aufmerksam zu machen. Oft sind die Beschwerden nur vorübergehend und verschwinden so schnell wie sie gekommen sind.


Doch jedes 1. Rückenleiden wird mit der Zeit chronisch. Das heißt: die Schmerzattacken dauern länger als drei Monate. In der heutigen Zeit sind primär Bewegungsmangel und einseitige Dauerbelastungen, wie langes und falsches Sitzen oder Stehen die Ursachen für diese Probleme. Auch falsche Ernährung und psychische Belastung können diese Leiden begründen.


Für alle aber gilt: Rückenschmerzen ist ein Signal, besser mit sich und seinem Körper umzugehen. Zu einem gesunden Rücken gehört eine gut entwickelte Muskulatur, die die Wirbels&aouml;ule wie ein Korsett stützt. Muskulatur, die nicht gefordert wird, verkümmert. Verspannungen oder Verhärtungen im Rücken- und Schulterbereich signalisieren deshalb auch, dass Rücken-, Bauch- und Gesäßmuskeln die Belastungen der Wirbelsäule nicht ausreichend tragen können. Haben Sie auch Probleme mit Ihrem Rücken? Eine gezielte Wirbelsäulen-Gymnastik kann hier Abhilfe schaffen!


Diese Kurse, unter der Leitung von speziell ausgebildeten Übungsleiterinnen, erfreuen sich in unserem Verein besonders großer Beliebtheit. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.